Tätowierungsentfernung
mit dem gütegeschalteten Rubin-Laser
 


Bei Tätowierungen unterscheidet man zunächst zwischen den üblichen, gewollten Tätowierungen und den sogenannten ‚Schmutztätowierungen’. Bei Schmutztätowierungen wurden aufgrund von Hautverletzungen Fremdstoffe / Schmutzpartikel in die Haut eingelagert. Typische Schmutztätowierungen ergeben sich im Kniebereich bei Stürzen auf dem Asche-Fußballplatz oder z.B. bei Hautverletzungen mit Kohlestaubeinlagerungen bei Bergleuten.

Das Laserzenrum für professionelle Tatto-Entfernung im Ruhrgebiet. Über 12 Jahre Lasererfahrung. Entfernung von Profitattoos, Laientattoos, Bio-Tattoos und Permanent-Make-up, kostengünstig und effektiv.

.mehr

• Das Wirkprinzip des gütegeschalteten Rubin-Laser

• Anzahl der erforderlichen Behandlungen

• Schmerzhaftigkeit und Verhaltensmaßregeln

• DIe Alternativmethoden

• Viele sind tätowiert; immer weniger wollen es bleiben.